Suche Suche Suche

Allergiker

Was kann der Allergiker erwarten?
Eine Linderung sollte nach 2-3 Tagen einsetzen. Bitte beachten Sie, dass alle sonstigen Verhaltensmaßregeln für Pollenallergiker nach wie vor Geltung haben.
Gibt es Kontraindikationen?
Personen die allergisch auf Spuren von Ozon reagieren, sollten mitunter vorsichtig sein in Räumen die mit Ionisation ausgestattet sind.

Bipolare Ionisation

Was ist bipolare Ionisation?
Die bipolare Ionisation wurde nach dem Vorbild der Natur entwickelt. Bei einem Gewitter, in der Nähe von Wasserfällen oder im Gebirge werden ebenfalls sowohl positive wie auch negative Sauerstoffionen gebildet. Mithilfe dieses Mechanismus reinigt die Natur die Luft. Im Gegensatz zu herkömmlichen Geräten, die nur negative Ionen erzeugen, imitieren die Geräte durch die bipolare Ionisation die Natur und erzeugen ein Gleichgewicht an positiven und negativen Ionen.

Einsatzgebiete für bipolare Ionisation

In welchen Branchen werden die Geräte eingesetzt?
Die Geräte werden eingesetzt:

in der Medizintechnik für Sterilbereiche (Labore, OP‘s) und für die Gesamtbelüftung der Krankenhäuser (Geruchsabbau),

in Alten- und Pflegeheimen zum Geruchsabbau,

in der Lebensmittelindustrie für die hochsensiblen Verpackungsbereiche in denen keine weitere thermische Behandlung der Lebensmittel stattfindet,

in der Gastronomie zur Reduktion von Gerüchen in der Gasträumen,

in Hotels in den FCU (fan call units) zum Geruchsabbau und besserer Atembarkeit der Luft,

in Büroräumen zur Erhöhung des Wohlbefindens von Mitarbeitern durch die  Reduktion von Erkältungskrankheiten und Ermüdungserscheinungen,

Brauchen die Ionisationgeräte viel Strom?
Nein, mit nur 8 Watt Leistung pro Röhre, zählen die Ionisationsgeräte nicht zu dem “Stromfressern”.

Wie funktioniert die bipolare Luftionisation?
Mit Hilfe der elektrischen Spannung werden bei der Luftionisation aus dem Luftsauerstoff negative und positive Ionen erzeugt.
Was bewirken die Ionen?
Ionen sind sehr reaktiv und wirken als Oxidationsmittel. Daher werden in der Luft vorhandenen Verschmutzungen unschädlich gemacht.
Wie wirken Sauerstoffionen?
Sauerstoffionen reagieren sofort mit organischen Verbindungen, die in der Raumluft vorhanden sind.
Kann es zu einer zu hohen Ionenkonzentration kommen?
Durch die aufwendige Sensorik in den Geräten wird die Produktion von Ionen genau auf die in der Raumluft vorhandenen Verschmutzungen abgestimmt. Dadurch kommt es sofort zu einer Reaktion, die die Ionen verbraucht. In dem Maße wie die Verschmutzungen abgebaut werden, wird die Produktion von Ionen reduziert.
Wie lange gibt es die Luftionisation schon?
Das Grundprinzip der Luftionisation geht auf eine Erfindung von Werner von Siemens im Jahr 1857 zurück.
Gibt es wissenschaftliche Untersuchungen über die Luftionisation?
Die Wirkweise der Luftionisation wurde in den letzten Jahren immer wieder für verschiedenste Anwendungen ausführlich untersucht. Hierbei wurden immer wieder die positiven Praxisergebnisse in der Theorie bestätigt.
Wo wird die Technik der Luftionisation noch angewendet?
In der Praxis wird die Luftionisation schon seit vielen Jahren im gewerblich technischen Bereich erfolgreich angewendet. Insbesondere werden durch Luftionisation in Kühl- und Lagerräumen Bakterien und Schimmelsporen erfolgreich reduziert. Weit verbreitet ist ebenfalls die Reinigung von stark riechenden Ablüften mit Hilfe der Luftionisation.

Ozon

Wie wirkt Ozon in der Luft?
Ozon ist ein sehr reaktives Gas, welches in der Luft nur über einen kurzen Zeitraum stabil ist und dementsprechend schnell abgebaut wird.

Kommt es zu einer Bildung von Ozon?
Bei einer ungeregelten Ionisation kann es zu einer Überproduktion von Ozon kommen.
Durch die aufwendige und patentierte Sensorik der Geräte wird dies allerdings wirkungsvoll verhindert. Die Ozonkonzentration liegt deutlich unter den gesetzlichen  Grenzwerten.

Welche Konzentration von Ozon ist angestrebt?
Die Einhaltung der gesetzlichen Grenzwerte, z.Z. 0,2 ppm (parts per million). Bei ordnungsgemäßem Einsatz wird die Bildung von Ozon durch die Sensorik weitesgehend verhindert. Repräsentative Tests zeigen eine Raumluftkonzentration von lediglich 0,015-0,03 ppm.

Wie wird eine zu hohe Ozonkonzentration verhindert?
Ozon entsteht aufgrund einer unkontrollierten Ionenerzeugung. Diese wird durch verschiedene Massnahmen effektiv verhindert. Besonders hervorzuheben sind die patentierte Kompensationsregelung der Hochspannungsquelle und die Messung des VOC (volatile organic compounds = flüchtige organische Verbindungen) Gehaltes der Luft.